Von Firmenküchen und -toiletten…..

Sep 07 Allgemein1

….manchmal könnte man meinen die Leute hier (in meiner Firma) haben keine Kinderstube… es ist immer wieder sowas von ekelhaft was man an einigen Örtlichkeiten hier erlebt….*grusel*…..

Und nun würde mich doch wirklich mal interessieren….WIE ZUM GEIER SIEHT DEREN ZU HAUSE AUS?…..

Wenn ich mir einmal hier was in der Mikrowelle warm machen möchte will ich nicht das von der Decke der Mikrowelle die Essensüberbleibsel meiner 30 Vorbenutzer in mein Essen fallen …. das ist sowas von zum kotzen. Ständig steh ich hier in dieser Küche und räume die Spülmaschine aus (weil keine Gläser oder Tassen mehr vorhanden oder noch besser weil der Rest seine Sachen schön auf der Arbeitsfläche stapelt so das man nicht mal mehr nen Messer sauber ablegen kann)…oder ich räume sie aus eben genannten Gründen komplett ein… Von der Arbeitsplatte will ich mal gar nicht sprechen, die ist so versifft und verkeimt das man sich was wegholt wenn man da auch nur nen Apfel ablegt….

Jaja ich weiß…viele werden nun behaupten die Janine wieder mit ihrem eklatanten Putzfimmel….. aber sowas MUSS doch nicht sein. Diese Küche benutzen nicht nur wie zu Hause 1-6 Leute, sondern jeden Tag mindestens 30 Leute. Natürlich soll jeder diese Küche nutzen dürfen aber dann verlasst sie doch bitte auch wieder anständig.
Es muss auch nicht sein das das Handtuch zusammengekrummelt, so das es nicht mehr trocknen kann, auf den versifften Boden geworfen wird. Auch muss es nicht sein das Wasser in der Kaffeemaschine nicht aufzufüllen wenn man es leer gemacht hat (das gleich gilt auch für Kaffeebohnen oder den Satzbehälter zu leeren)…..

Auch find ich es absolut unnötig wenn man denn schon mal seinen vergammelten Scheiß aus dem Kühlschrank räumt diesen dann in den Ausguss zu leeren und nicht herunter zuspülen…. WO sind wir denn bitte….

Auch gibt es neben Toiletten immer so ne schicke Bürste mit der macht man die Kackerückstände im Klo weg…es ist einfach eklig…. und sollte man dennoch inkontinent sein wäre es wundervoll wenn die Damen als solches sich auch mal benehmen würden und diverse Flüssigkeiten die daneben gingen und auf der Klobrille zurückbleiben auch einfach mal entfernen…
Auch ist es kein Aufhebens die Papierhandtücher nicht in der ganzen Toilette zu verstreuen sondern diese in den dafür vorgesehenen Papierkorb zu entfernen….und auch sollte es nach Jahrelanger Erfahung mit der Bluterei doch mal möglich sein seine Utensilieren IN den dafür vorgesehenen gut duftenden Hygienebehälter zu packen anstatt sie ins Klo zu werfen so das noch die 10. Dame die das Klo betritt weiß wer gerade Besuch von der Roten Uschi hat…..

HERR GOTT NOCHMAL…..ES KANN DOCH NICHT SO SCHWER SEIN…

…..toll….und fürs sauber machen der Küche habe ich nun meine Mittagspause geopfert…..is ja nicht schon schlimm genug das ich zu Hause das ganze Wochenende aufräumen und putzen darf….*grrrrrrrr*…..

KINDERGARTEN…….und sowas verdient Geld….*grrrrrrrrrr* :mad_KAbc:
…..

PS: Man sollte meinen damit wäre es genug….aber NEIN….da will ich eben meine Sachen in der Küche abwaschen (weil Spülmaschine hatte ich ja vorher angemacht und war noch nicht zu Ende)…da stehen 1000000000 Tassen rum und kein Platz: LIEBE KOLLEGEN…wir haben so schicke Ikea Tassen die ihr alle immer fleißig benutzt, diese kann man zu Meterhohen Türmen stapeln und dies absolut Problemlos…tut dies doch bitte auch…wenn ihr schon nicht die Spülmaschine ausräumt…NUN hab ich es getan…*brumm*…dabei nutz ich dieses Ding nicht mal…..

Pink Püppi ★

…ich bin Janine…oder auch PinkPüppi…im echten Leben dann aber meist Ninchen. Ich bin leidenschaftlicher Kosmetikjunkie mit einer Vorliebe für knallige Farben. Nude, und Taupe…find ich langweilig, fad…und zum davonlaufen.

Modekrimskram, Nerdiniges, Gothic, Rockabilly und Tattoos sind Dinge die mich begeistern. Mit meinem Kosmetik Shop Shades of Pink habe ich mich vor kurzem selbstständig gemacht.