Kosmetikjunkie gegen Tierversuche

Apr 10 Allgemein, Beauty8

Aloha

Eigentlich dachte ich das das Thema Tierversuche in der Kosmetik für mich beendet war. Eigentlich ging ich davon aus, ich kenne meine Pappenheimer und ich meide sie. Ich bin und war immer der Meinung das kein Tier für Kosmetik leiden sollte. Ich spreche hier nicht von überlebenswichtigen Medikamenten, sondern von Produkten wie Wimperntusche, Shampoo oder Gesichtscreme.

Viele der heute in der Kosmetik benutzten Stoffe sind schon seit Jahren getestet und zugelassen. Diese zu testen ist im Grunde nicht mehr nötig. Seit 1998 verbietet das Deutsche Tierschutzgesetz Tierversuche in der Entwicklung von Kosmetika. In der EU wurde 2004 das Gesetz erlassen das zur Prüfung fertiger Kosmetika keine Tierversuche mehr durchgeführt werden dürfen. Seit März 2009 ist auch das testen von neuen kosmetischen Inhaltsstoffen nicht mehr gestattet. Auch die Einfuhr bzw. der Vertrieb von an Tieren getesteter fertiger Kosmetika aus Drittländern ist nicht gestattet.

Nichts desto trotz ist es in vielen Ländern nach wie vor gestattet Endprodukte wie auch Inhaltsstoffe an Tieren zu testen. Somit ist man trotz oben genannter Gesetze auch in Deutschland/EU nicht davor gefeit solche Produkte zu konsumieren.

Leider sind die Firmen mittlerweile so verstrickt, das man teilweise nicht mehr weiß wer zu wem gehört.  So passierte es mir in den letzten Monaten mehrfach, das ich Produkte gekauft habe die  vorallem zum L’Oreal Konzern gehören. L’Oreal testet seit Jahren ungeachtet jeglicher Kritik an Tieren. Dies betrifft meist nicht L’Oreal direkt, aber es werden Firmen beauftragt die diese Tests im Namen von L’Oreal durchführen.

In meinem Falle ging es hier um die Marken: „The Body Shop“ und „MNY„.

In beiden Fällen war mir die Zugehörigkeit zu L’Oreal nicht bekannt. Vorallem bei „The Body Shop“ empfinde ich es schon fast als betrügerisch, das eine Firma die sich jahrelang um ein nachhaltiges und besseres Gesicht bemüht hat, sich 2004 an diesen Riesen verkauft (Anmerkung v. 05.05.2010:The Body Shop führt nach wie vor KEINE Tierversuche durch, dennoch ist für mich schon die Zugehörigkeit zu L’Oreal ein KO Kriterium!). Und es ärgert mich einfach Ungemein das ich trotz meinem Wissen über diese Dinge, dennoch darauf reingefallen bin…und ich glaube vielen Menschen geht es ähnlich.

Eine Liste von Firmen die man in Drogerien findet und die Tierversuche durchführen:

Astor, U.M.A, Esprit, Maxfactor, Biotherm, Rexona, BeBe, Maybelline, MNY, Vichy, Helena Rubinstein, Clerasil, Blend-a-med, Head & Shoulders, Pantene, Veet, Joop, Ellen Betrix, Dior ……. und ich könnte noch immer so weiter machen.

Hinter vielen dieser Marken stecken unteranderem die Riesen: L’Oreal, Procter & Gamble, Colgate & Palmolive, Unilever, Johnson-Johnson

Wie man sieht, schützen einen auch edle Namen/Marken wie „Joop“ oder „Helena Rubinstein“ nicht davor in diese Falle zu treten. Und auch wenn Firmen wie „The Body Shop“ selbst keine Tierversuche durchführen, so gehören sie zu einem Konzern der dies unterstützt. Und ich für meinen Teil bin der Meinung das man auch diese unscheinbare Unterstützung solchen Konzernen nicht möglich machen sollte.
Je mehr Druck die Öffentlichkeit ausübt und die Produkte nicht kauft, umso höher sind die Chancen das auch hier irgendwann kein Tier mehr für die Schönheit der Menschen leiden muss.

Zumal es eine Masse an Alternativen gibt. Also nutzt diese:

Esscence, P2, Balea, Alverde, Lush, NYX, Urban Decay, Revlon, Yves Rocher, Estée Lauder, MAC, Weleda, Nivea, Schwarzkopf, Bobbi Brown….

Ich werde und habe nach wie vor kein Verständis für Menschen die wissentlich Produkte konsumieren die an Tieren getestet wurden. Niemand muss direkt Vegan leben um sich mit solchen Dingen auseinander zu setzen, aber ich denke das es Dinge in der heutigen Zeit gibt die überholt sind bzw. die man heute besser weiß.

Ich hatte noch überlegt hier auch noch auf Ernährung einzugehen, aber ich glaube das hebe ich mir für wann anders auf :)…. Bilder habe ich euch bei diesem Beitrag erspart, auch wenn es für manche Menschen nach wie vor neu ist.

Hier noch ein paar interessante Links zum Faktencheck:

Pseudoerbse in einem Video über Tierversuche
Liste von Firmen die Tierversuche durchführen und welche nicht
Caring Consumer: Datenbank internationaler Kosmetikfirmen
Tierschutzbund e.V.
Peta zum Thema Tierversuche in der Kosmetik
Magi in einem Video über Tierversuche

…..und Tante Google hilft euch natürlich auch weiter….

Pink Püppi ★

…ich bin Janine…oder auch PinkPüppi…im echten Leben dann aber meist Ninchen. Ich bin leidenschaftlicher Kosmetikjunkie mit einer Vorliebe für knallige Farben. Nude, und Taupe…find ich langweilig, fad…und zum davonlaufen.

Modekrimskram, Nerdiniges, Gothic, Rockabilly und Tattoos sind Dinge die mich begeistern. Mit meinem Kosmetik Shop Shades of Pink habe ich mich vor kurzem selbstständig gemacht.