Gothic Träume bei Tage

Feb 08 Allgemein1

Ach mei…was würd ich gerne mal wieder schön weggehen.

Und eben beim stöbern im Etoile und im Schwarzen Berlin fiel mir leider Gottes auf, das es kaum etwas gibt was mich anspricht.

Das K17 meide ich soweit es geht. Mir sagen weder Publikum, noch Politk des Ladens, noch das Ambiente zu. Zudem ist das Gesöff auch noch schlecht gemischt und dabei unsagbar teuer.
Aber leider bildet das K17 beim überfliegen der Angebote sicherlich zwischen 70% und 80% des dunkelträger Angebots hier in Berlin.

Irgendwie traurig…soviele Clubs haben zu gemacht…privat orgsanisierte Parties gibt es kaum…und die die halbweges besuchbar sind (z.B. Königin der Nacht) sind zumeinst so überfüllt das es einem schwer fällt beim tanzen einen Fuß vor den anderen zu bekommen b_sad.gif

Auch das altbekannte Linientreu das mich mit seinen Depeche Mode und Treu Partys immer wieder begeistern konnte schließt zum Ende März. Aber gorßartig besucht war es die letzten Jahre eh nicht mehr.

Mein Wunsch: Ein Gothic Club oder eine Partie auf der sich die Gäste mal wieder mehr Mühe mit ihrem Outfit geben (NEIN Schlabbershir, Basecap oder Turnschuhe halte ich für kein adequates Outfit für einen Gothic Club), einer Planung in der auf die Location und das Event ansich Wert gelegt wird, einer Preis- und Türpolitik die nicht jeden Honk einlässt und keinen arm macht… und ein gute Musikzusammenstellung die gerne aus dem Elektroteil aus dem Treu bestehen kann, aber auch viel des Duncker Angebots enthält….

…und dann geh ich wieder gerne weg… aber scheinbar ist dies irgendwie in der Szene nicht mehr so gewünscht….hach würd ich gerne mal wieder in mein Korsett schlüpfen mit langen wehenden Rock…mir meine Haare bis zum Anschlag toupieren und meinen MakeUp Bestand auf mein Gesicht zaubern….

Für sachdienliche Hinweise zu gewünschten Inhalten bin ich wie immer jederzeit dankbar….

Pink Püppi ★

…ich bin Janine…oder auch PinkPüppi…im echten Leben dann aber meist Ninchen. Ich bin leidenschaftlicher Kosmetikjunkie mit einer Vorliebe für knallige Farben. Nude, und Taupe…find ich langweilig, fad…und zum davonlaufen.

Modekrimskram, Nerdiniges, Gothic, Rockabilly und Tattoos sind Dinge die mich begeistern. Mit meinem Kosmetik Shop Shades of Pink habe ich mich vor kurzem selbstständig gemacht.